Archive for Januar 2007

steinkohle

31. Januar 2007

hallo leute,

den taktisch notwendigen sockelbergbau endgültig 2018 aufzugeben, nachdem 2012 dieses ansinnen überprüft wird, ist verrückt.
hier bahnt sich in vielerlei hinsicht eine kurzsichtige fehlentscheidung an, wodurch in der folge allen möglichen multinationalen konzernkassen wieder einmal letztendlich von uns über die stromrechnung die unersättlichen taschen nachgefüllt werden.
heute aus haushalts und marktgründen den steinkohlebergbau aufgegeben, weil die tonne steinkohle von hier gegenwärtig 150 € und die vom weltmarkt 50 € kostet, muss sich bitter rächen, spätestens wenn die fähigkeiten zum bergbau aufgegeben sind. der steinkohlepreis wird explosionsartig anziehen, und die haben uns an den eiern.

dieser prozess ist ein mehrfaches lehrstück: (more…)

Advertisements

männerwelt

27. Januar 2007

hallo leute,

heute: auswüchse in der modernen männerwelt von akteuren in einem alter, das auf dem normalen arbeitsmarkt unsexy macht, einschliesslich der moral von der geschichte…

der flurschaden ist bekannt.

es grüsst

peteke

gebrauchsanweisung

25. Januar 2007

hallo leute,

der blogwart hat gesehen, dass die links von den beiträgen oft nicht aufgemacht werden! also folgt eine klickanweisung, von oben nach unten auf der seite, die bei euch ankommen müsste, wenn ihr den link auf meiner email klickt:

  1. blaue kopfzeile: die letzten zehn beiträge chronologisch; abwärts die nächsten zehn mit klick auf den link: previous entries unter dem letzten beitrag
  2. blaue titel: beitrag zurück oder vor, ganze seite als ansicht
  3. aktueller titel: beitrag steht auf einer seite
  4. alle farbigen worte im text sind die links…
  5. ganz unten müsst ihr einen kommentar hinterlassen!
  6. zu spät gibt es nicht: lob und kritik auch für alte beiträge bringen!

viel erfolg!

es grüsst

peteke

alterspflege

25. Januar 2007

hallo leute,

heute einmal etwas berufspolitisches: ein taz interview mit dem bekannten publizisten claus fussek. es ist selbsterklärend.

Sei lieb zu deinen Kindern, denn sie suchen dir später das Heim aus.

es grüsst

peteke

rentendemontage

24. Januar 2007

hallo leute,

auch wenn viele von uns die zeitung mit den grossen buchstaben nicht lesen, ist euch sicher nicht entgangen, dass dort wieder einmal die gesetzliche rente sturmreif geschossen werden soll. willige bundesgenossen vom zdf mischen auch massiv mit, ich berichtete.

da ich ein grosser anhänger der gesetzlichen rv bin, bringe ich eine stellungnahme von dort.

lesenswert ebenfalls, was andere zu diesem thema schreiben.

es grüsst

peteke

wer lacht zuletzt?

23. Januar 2007

hallo leute,

das lesen längerer texte ist nicht jedermanns sache.

trotzdem lege ich einen spannenden bericht hier hinein. wer sich die mühe macht, diesen zu lesen, es sind 7 din a 4 seiten, wird mit interessanten aspekten amerikanischer politik vertraut gemacht. ich werde diesen text auch in papierform den anderen kollegen zugänglich machen.

es grüsst

peteke

böser traum

23. Januar 2007

hallo leute!

1912. wir befinden uns auf auf dem prachtvollsten schiff der welt. es fehlt an nichts. der luxus ist perfekt. es wurde an nichts gespart. das flaggschiff ist rundum gelungen. die technik ist auf dem allerneuesten stand. alle sind begeistert.

die reise beginnt.

nur: etwas trübt die freude von joseph bruce ismay, dem geschäftsführer der white star line. die bilanzbuchhaltung ergibt nicht ganz die gewünschten gewinne.

was tun?

er grübelt hin und her, ihn plagen schlaflose nächte. schliesslich lässt er sich die lohnlisten der heizer und zimmermädchen …

ich wache auf.

ein schelm, wer böses dabei denkt!

es grüsst

peteke

eindimensional

21. Januar 2007

hallo leute,

so kann man den rückgang des zigarettenautomatenumsatzes auch sehen. auf die idee, das es mittlerweile viele menschen gibt, die keine ec oder geldkarte mehr haben, kommen diese autoren nicht.

zigaretten nur noch für diejenigen, die systemkonforme zahlungsmittel haben. kommt bald der zigarettenautomat für die goldene kreditkarte?

es grüsst

peteke

vorgeschmack

17. Januar 2007

hallo leute,

heute juckt es mir in den fingern. einen vorgeschmack, wie man(n) das anstehende klimaproblem abzuarbeiten gedenkt, bietet jüngstes beispiel von der cdu.

ole von beust ist sogar in der hamburger bürgerschaft, wo man sich bei diesem thema bislang nicht mit ruhm bekleckert hat, nicht konsensfähig.

so läuft das.

es grüsst alle

peteke

stoiberspektakel

17. Januar 2007

hallo leute,

die ganze aufregung um den führungsstreit und die person edmund stoiber kann ich nicht so ganz nachvollziehern. diese ganzen männer von der csu scheinen schon mit der muttermilch ein völlig unangemessenes selbstvertrauen eingesogen zu haben, wodurch ihre wichtigkeit, besonders mit wirkung auf die bundespolitik, zu hoch angesetzt wird. dieser ganze zirkus, seit wochen als topmeldung, sonst scheint ja auf der welt nichts zu passieren, sollte dringend angemessen heruntergefahren werden. hätte ein führungsstreit in schleswig holstein auch so ein meldungsgewicht?

sehr schön schreibt bettina gaus in der heutigen taz darüber.

über die psychologie von machtmenschen trudelte heute ein guter artikel von telepolis news in meinem feed reader mit dem titel:

die blindheit der mächtigen gegenüber anderen menschen ein.

in eigener sache: langsam finde ich zu meiner alten form zurück!

was schreibt ihr dazu?

es grüsst alle

peteke