steuern sprudeln


hallo leute,

jetzt sprudeln also die steuern und die üblichen verdächtigen übertreffen sich gegenseitig in ihren einschätzungen. bei aller freude muss jedoch daran erinnert werden, das bei diesem thema eine unheilvolle entwichlung über viele jahre stattgefunden hat:

Die Lohnsteuerbelastung ist von 1960 bis 2006 von 6,3 Prozent auf 18 Prozent gestiegen. Die Steuerbelastung auf Gewinn- und Vermögenseinkommen ist im gleichen Zeitraum von 20 auf 6 Prozent gesunken.

da hat sich niemand mit ruhm bekleckert.

die akteure vom hier begünstigten grosskapital haben trotz der steuererleichterungen beim kapitaljonglieren unglaubliche geldmengen vernichtet und arbeitsplätze sowieso.

darüber wird kaum gesprochen.

es grüsst

peteke

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: