unternehmenssteuerreform


hallo leute,

heute ist im bundestag die unternehmenssteuerreform beschlossen worden.

die zuständigen herrschaften bescheinigen sich gute arbeit und die grosskonzerne zahlen endlich weniger steuern. bald kommt der aufschwung und alles wird gut, oder?

wenn selbst glos nachteile für kleine und mittlere unternehmen beklagt, offenbart das die gewinnler dieser ganzen reform von unverdächtiger seite.

informativ ist auch das taz interview mit dem grünen steuerexperten gerhard schick zu lesen.

der witz ist, dass ca. 70% der arbeitsplätze in deutschland vom mittelstand gestellt werden. diesen nun den konzernen gegenüber steuerlich schlechter zu stellen ist eine indirekte arbeitsmarktpolitik der besonderen art. schon lange frage ich mich, von wem sich der mittelstand im bundestag eigentlich vertreten sieht.

der nächste arbeitsplatzabbau im grosskonzernbereich kommt bestimmt, trotz wohlfühlsteuer. die gewinne wachsen weiter und die belastungen für die breite masse ebenfalls.

es grüsst

peteke

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: