aktuelle klimakonferenz


hallo leute,

aus aktuellem anlass berät man sich mal wieder international. die zeit schreibt dazu. zum besten gegeben wird der wunsch, dass die Länder aufhören, sich „gegenseitig vorzuführen“. einseitig dreht sich alles um die co2 emissionen als alleiniges problem dieser welt. ursachen, die dazu geführt haben, wirken ausgeblendet. der wachstumswahn soll co2 minimiert weitergetrieben werden.

allerdings sind die interessen bereits lange auf dem tisch. hier und in den anderen hochentwickelten industriestaaten könnte diese spirale ohne wesentlichen komfortverlust durchbrochen werden.

in den schwellen – und entwicklungsländern ist das wesentlich schwieriger. unser leben hier ist das angestrebte vorbild. jetzt kommt ein einfaches gedankenspiel:

ein drittwelt/schwellenlandmensch schaut auf unser relatives luxusleben und wünscht sich das auch für sich. er schaut weiter und was entdeckt er? überall in den medien wird berichtet, dass dieses durch wachstum hier gesteigert werden muss! natürlich co2 arm.

in den herkunftsländern ist so ein denken legitim. aber in den hochentwickelten staaten, wo alles im überfluss vorhanden ist? diese vorbildfunktion ist schäbig. „wir“ lassen uns vorführen von „unseren“ politikern und den wirtschaftsleuten.

in diesem sinne hochaktuell:

„Glauben Sie mir, unsere Regierung nimmt die Gefahr des Klimawandels sehr ernst, aber was uns fehlt, ist das Modell. Wachstum ohne mehr Verbrauch von Kohle und Öl, wie soll das gehen?“
Die Antwort, da lässt Pekings führender Energieplaner keinen Zweifel, werden die gleichen Nationen geben müssen, die der Welt auch das falsche Modell beschert haben.

aus: neues aus china , lesenswert.

es gibt viel zu tun.

es grüsst

peteke

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: