gewinn


hallo leute,

die meldungen gehen schon fast in der normalität des wirtschaftswahnsinns unter, exemplarisch vom 3. 5. 2007, gewiss unvollständig:

allianz mit gewinn und vw wieder in der gewinnzone.

bei der allianz hat sich der gewinn fast verdoppelt und bei vw mehr als verdoppelt. unverständlicherweise (?) bleiben solche meldungen auch in der taz oft unkommentiert. das einsacken von gewinnen in dieser grössenordnung erscheint systemnormal, dazu schreibt man schon garnicht mehr. bei „uns“ kommt nix an.

persönlich sollten alle menschen mit verstand sich bemühen, diese unlauteren gewinnabsichten nicht mit ihrem sauer verdienten geld zu bedienen.

also: schauen, ob ein versicherungswechsel möglich ist, z. b. im konfessionellen bereich zur bruderhilfe, versicherung auf gegenseitigkeit. ein teil von uns kann nachdenken, ob ein auto wirklich sein muss.

und raus ist das geld aus diesem unseeligen getriebe.

auch ohne das aktuelle co2 problem ist das alles irrsinnig.

es grüsst

peteke

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: