überschwemmung


hallo leute,

man muss keineswegs in endzeitszenarien denken. in einem meiner letzten beiträge kam ich auf die frage, wie das eigentlich ist, wenn selbstverständlichkeiten nicht zur verfügung stehen. soo(?) haben sich die menschen in england dass gewiss nicht vorgestellt.

unwahrscheinlich ist so ein szenarium auch hier keineswegs. man denke nur an die erst kürzlich nacheinander auftretenden jahrhunderthochwasser. eine sturmflut, die unsere deichlinie übersteigt (>7.00 m NN), könnte durchaus einmal eintreten.

in diesem sinne sind behördliche ratschläge durchaus überlegenswert.

fortgeschrittene stöbern hier.

auf staatliche hilfe kann man unter umständen lange warten.

es grüsst

peteke

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: