bundestrojaner


hallo leute,

bizarr erscheint mir die gegenwärtige diskusion von der politik zum thema. aufmerksame leser haben bereits lesen können, dass die kompetenzen der politiker in sachen computer denkbar schlecht sind. ich schrieb darüber auch in onlinerazzien 0.0.

der chaos computer club, kurz ccc, kann dagegen als echtes kompetenzzentrum gedeutet werden. moderat (…) wird dazu geschrieben:

Andy Müller-Maguhn, Sprecher des CCC, sagte hierzu: „Die Behauptung des BMI, die Sicherheitsbehörden und das Bundesministerium des Innern (BMI) verfügten „grundsätzlich über genügenden Sachverstand“, erscheint angesichts der Unfähigkeit, Spionage-Trojaner selbst in sensibelsten Bereichen wie im Kanzleramt zu verhindern, als Pfeifen im dunklen Wald.“

der verlinkte artikel ist dringend vollständig zur lektüre empfohlen, anklicken erscheint obligatorisch.

naive geister könnten die aktuelle berichterstattung als eine art offenheit deuten. ich jedoch neige mehr zu der ansicht, dass sich da unter dem strich erschreckende ahnungslosigkeit offenbart.

nun zur praxis:

zukünftig werden meine gesendeten behörden emails einen text bekommen, der als signatur eingerichtet wird, sinngemäss:

… aus ökonomischen gründen erfolgt mein anschreiben an sie per email. ich erbitte die antwort mit der papierpost, weil ich nicht beabsichtige, anhänge von interessierten anderen behörden zu bekommen, sie ahnen, worauf ich hinaus bin. antworten per email werden unverzüglich ungelesen aus computerhygienischen gründen von mir gelöscht. ich bin per email für sie nicht erreichbar. bitte nehmen sie das keineswegs persönlich, diesen schaden haben letztendlich ihre dienstherren zu verantworten. wenn es ihnen möglich ist, denken sie darüber nach, ob sie mit diesem zustand zufrieden sind.

trotzdem grüsst sie

(…)

auch als mustertext nutzbar!

aus vielerlei gründen bleibe ich entsetzt.

es grüsst

peteke

Advertisements

3 Antworten to “bundestrojaner”

  1. Hanno Borchert Says:

    Das BKA stellt sich dümmer, als die Polizei erlaubt!

  2. Gilbert Says:

    Ich wäre da nicht so sicher. Möglicherweise geht das Installieren schneller, als ihr glaubt. Zum Beispiel ist es nur noch mit größerem Aufwand und längeren Wartezeiten möglich, seine Steuererklärung auf Papier zu machen. Die Finanzämter propagieren stark die Verwendung ihrer Elster-Software (ein Narr, wer bei der Verwendung des Diebesvogels im Zusammenhang mit dem Finanzamt an einen Zufall glaubt). Und wer weiß schon, was einem da alles untergeschoben wird – zumal die individualisierte Steuernummer ab nächstem Jahr dem MfS/RSHA auf ganz gut in den Kram passt (siehe 1984.pdf auf http://gilbertbrands.de).

  3. peteke Says:

    lieber gilbert brands,

    mit grossem interesse habe ich die ausführungen im verlinkten pdf gelesen. vieles war mir schon diffus klar, aber so geballt sah ich das bislang nicht kompetent dargestellt.
    im rahmen meiner möglichkeiten werde ich eine weiterverbreitung bringen.

    sehenden auges geraten wir in diese mühle.
    die gehirnwaschmaschinen der massenmedien leisten weiterhin gute arbeit.

    vielen dank für den bericht,
    das entsetzen bleibt.

    es grüsst dich
    peteke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: