jung


hallo leute,

die flugzeugabschuss debatte eskaliert zusehends. richtige und wichtige fragen kommen selten an das ohr der öffentlichkeit. nötig wäre zum beispiel:

Hätte doch in der bizarren Parlamentsdebatte wenigstens einer den Verteidigungsminister gefragt, ob er auch den Abschussbefehl erteilen würde, wenn die Kanzlerin an Bord wäre? Ein anderer hätte Angela Merkel fragen sollen, ob sie eine grundsätzliche, schriftliche Weisung hinterlegt hat, dass im Fall ihrer Entführung auf Forderungen der Kidnapper nicht einzugehen sei. Dass mithin der Staat auch in diesem Fall nicht erpressbar ist. Das hätte interessiert.

Nur zur Erinnerung: Eine solche Anweisung hatte der SPD-Kanzler Helmut Schmidt (1974 – 82) während des Terrors durch die RAF hinterlegt. Für sich und seine Frau Loki. Zwei furchtlose, verantwortungsvolle Menschen.

der autor, graf nayhauß, schwingt zwar politisch nicht auf meiner wellenlänge, aber wo er recht hat, hat er recht, so in der netzzeitung:

Jungs Ankündigung eines Schießbefehls ist – abgesehen vom moralischen Aspekt – schlicht dämlich.

die von jung losgetretene debatte erzeugt ausserdem sprengstoff innerhalb der bundeswehr: die soldaten werden in loyalitätskonflikte geraten.

möge die abschussdebatte mit dem abschuss von jung aus seinem amt beendet werden.

es grüsst

peteke

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: