Archive for Oktober 2007

kurze blogpause

27. Oktober 2007

hallo leute,

krankheitsbedingt gibt es eine kurze blogpause.

es grüst

peteke

Advertisements

so was kommt von so was

23. Oktober 2007

hallo leute,

unüberraschend lese ich heute abend

es grüst

peteke

lebenswirklichkeit…

23. Oktober 2007

hallo leute,

über ein nicht nur mir fremdes thema, passiv erlebt, berichtet gilbert brands. er beschreibt, wie alltägliche tv – unterhaltung in anderen ländern zu einem einheitsbrei verhackstückt wird.

wer hat das eigentlich nötig?

es grüsst

peteke

überwachungsrealität

22. Oktober 2007

hallo leute,

bei telepolis wird berichtet, wie es der lebensgefährtin von andrej h. ergeht, der ztw. wegen terrorverdacht gesessen hat, weil bekennerbriefe für brandanschläge wörter aus seinem wortschatz enthielten.

ein ausblick auf eine mögliche zukunft!

es grüsst

peteke

überwachungsstaatdiskussion

21. Oktober 2007

hallo leute,

heute möchte ich die geneigte aufmerksamkeit auf einen link zum thema lenken. gilbert brands bringt zum thema ein pdf angebot, dass dringend zur lektüre angeraten ist. ein blick in sein blog lohnt allemal!

es grüsst

peteke

irakdesaster

21. Oktober 2007

hallo leute,

mein alter kumpel yoness hat mich auf eine informationsquelle zum thema hingewiesen, die ich euch nicht vorenthalten möchte. ganz prosaisch werden dort tabellen mit zahlen von toten und verletzten soldaten geboten. übersichtlich, herunterbrechbar bis auf die identität mit link zu der veröffentlichung durch das us departement of defense. kundige computernutzer können diese nachrichten mit den todesanzeigen auch per rss abonnieren! zum groben verständnis der seiten reichen minimale englischkenntnisse aus.

warum schreibe ich das? die zahlen bieten auch ort und umstände der ereignisse. verglichen mit der allgemeinen nachrichtenlage fällt schnell auf, dass da vieles unter den teppich gekehrt wird. hier werden die leichen im keller sic (!) präsentiert.

mit böser zunge gesprochen: statistiker können aus diesen zahlen auch den zukünftigen personalbedarf kalkulieren.

der öffentlichkeit wird zuviel verschwiegen. schaut doch einmal rein!

es grüsst

peteke

lokführerstreik

19. Oktober 2007

hallo leute,

zum thema laufen die gehirnwaschmaschinen mal wieder auf hochtouren. schaut selbst!

es grüsst

peteke

„bio“spritirrsinn

17. Oktober 2007

hallo leute,

greenpeace gibt heute interessante zahlen und entwicklungen zum thema: nahrungsmittel als treibstoff für den mobilitäts- und wachstumsirrsinn in den reichen industriestaaten.

pervers. wie lange machen zuviele dabei noch mit?

es grüsst

peteke

leiharbeit einmal anders

17. Oktober 2007

hallo leute,

kaum ein presseecho fand eine meldung in der linkszeitung, die über personalverleih der besonderen art durch die bundeswehr berichtete.

bitte kommentare beachten!

aufgerollt wurde das durch eine ödp pressemeldung. diese partei ist allerdings, vorsichtig ausgedrückt, gewöhnungsbedürftig. die dargestellte lage ist jedoch, wenn diese nicht glaubhaft dementiert wird, allerdings so alarmierend, dass sie von mir berichtet wird.

ich hoffe, das war kein fake, zuzutrauen ist das denen allemal.

es grüsst

peteke

zielvereinbarung?

16. Oktober 2007

hallo leute,

in der zeit wurde letzte woche die berechtigte frage gestellt, wer eigentlich bestimmt, warum und wozu wir uns eigentlich anstrengen müssen. nun biete ich euch den nächsten teil, in dem sich um antworten bemüht wird. ziel der kritik ist, kundige leser wissen bescheid, natürlich das derzeitige politische system.

fortsetzung folgt.

zurückhaltenderweise lasse ich die unverdächtigen zeitautoren argumentieren.

denkt selbst.

es grüsst

peteke