Archive for November 2007

geht doch!

28. November 2007

hallo leute,

erfreulich, dass volkes stimme auch einmal konsequenzen hat. uneingeschränkt gut finden würde ich das nicht: ungünstigstenfalls hängen nach der nächsten kindstötung die täter vor dem rathaus.

wollen wir das?

es grüsst

peteke

deutsche autos rollen für den sieg…

22. November 2007

…des wirtschaftswachstumwundersystems.

hallo leute,

langerwartet wird die „biosprit“ zumischung zum minerslsprit in deutschland geregelt! sogar zertifiziert! umweltminister gabriel kann endlich ergebnisse vorweisen. unsere regierung erweist sich gegen alle unkenrufe als handlungsfähig. die zuständige industrie lenkt ein. in der dritten welt wird der lebensmittelanbau niemals zugunsten spritölhaltiger pflanzen reduziert.

wir können beruhigt weiter zum bäcker fahren. zigaretten nicht vergessen. grossartig!

es grüsst

peteke

medien 0.0

21. November 2007

hallo leute,

wer mit wachem geist wahrnimmt, was aus bildschirmen aller art so geboten wird, wird schon lange von brechreiz geplagt. das meiste verflacht zusehends. medienmonopolisten der industrie geben den ton an. selbstdenkende menschen ziehen sich diesen tv einheitsbrei schon lange nicht mehr rein. das ist eine frage der mentalen hygiene. haltet eure köpfe rein! unter dem strich hat diese gehirnwäsche schon grossen schaden an der demokratie angerichtet.

Hype als Dauerzustand, Banalisierung und Populismus prägen die politisch-kulturelle Öffentlichkeit der Gegenwart. Anstatt Aufklärung über die soziale Wirklichkeit zu leisten, fungieren Medien in ihrer Realität heute als Amüsierbetrieb und Ruhigstellmaschine. Information dagegen ist zum Infotainment mutiert, und nicht einmal die banalste Grundversorgung für den Bürger ist gewährleistet. Der in der Öffentlichkeit stilbildende Maßstab ist heute der Analphabet, der kulturfreie, politisch desinteressierte und bildungsunwillige Mensch – statt die Befähigung des Publikums zur politischen Entscheidung zu steigern, funktioniert der Mainstream der Medien als ein kulturloser universaler Verblödungszusammenhang und wird in der Konsequenz zum Instrument der Selbstzerstörung westlicher Demokratien.

hinter der verlinkung verbirgt sich ein interessanter text zum thema, das lesen lohnt sich!

es grüsst

peteke

amokläuferende – tragisch gelaufen

21. November 2007

hallo leute,

wenn das alles so gewesen sein sollte, wie berichtet, ist das ganz schlecht. im heutigen taz kommentar kommen haarsträubende fragmente ans licht der öffentlichkeit, die bislang so noch nicht zu lesen waren:

Der 17-Jährige hat sich vor eine Straßenbahn geworfen, zwanzig Minuten nachdem er von Schulleitung und Polizei befragt worden war. Der Junge galt daraufhin nicht mehr als Gefahrenquelle und wurde nach Hause geschickt. Die Eltern wurden erst nach dem Gespräch informiert, ein Psychologe war gar nicht erst hinzugezogen worden.

der junge hätte aufmerksame begleitung benötigt. die aufmerksamkeit wurde lediglich dem medienrummel zuteil, den wir erleben konnten in der berichterstattung. in den ersten meldungen wurde dieser vorgang gewaltig aufgeblasen. ein teil dieser energie hätte von der richtigen seite auf den jungen gerichtet werden müssen.

schäbig.

es grüsst

peteke

bangladesch

19. November 2007

hallo leute,

bei aller tragik im menschlichen bereich nach dem zyklon ist die nächste katastrophe schon in sicht:

Dem Sturm ist auch der größte Mangrovenwald der Welt zum Opfer gefallen. Die Sunderbans im Ganges-Delta, die zum Welterbe der Menschheit gehören und seltene Tiere wie Tiger und Flussdelfine beherbergen, stellen einen natürlichen Schutz vor Stürmen dar.

das nächste unwetter kommt bestimmt.

schrecklich!

es grüsst

peteke

endlichkeit

18. November 2007

hallo leute,

ihr habt über den weltklimabericht der un gewiss gelesen. aufmerksame leser wissen längst: alles hat ein ende nur die wurst hat zwei. diese alternative kann nicht geboten werden. zuwachs gegen unwiederbringlichen verbrauch. im wirtschaftswahnsinnsyatem werden dinge massenhaft verbraucht, die bald nicht mehr da sein werden. das irrsinnsmagement macht weiter. ein ausblick.

lest!

es grüsst

peteke

linux statt microsoft

18. November 2007

hallo leute,

die allgegenwärtigige abhängigkeit vieler leute von betriebssystemen oben genannter firma ist leidvoll und hinreichend bekannt. die gewerkschaft der polizei in berlin fordert nun, dieses von ms auf linux umzustellen. die bilanz nach der einführung einer neuen software für 73 mio. euro hat den beamten nicht die erhofte arbeitserleichterung gebracht. im hochglanz pdf von ms heisst es:

„mehr sicherheit bei weniger administrationsaufwand“ und “ wir bekommen berichte automatisch mit der gewünschten auswertung serviert“, sagt der projektleiter.

grossartig. der projektleiter ist zufrieden, und andere ebenfalls. die einfachen beamten plagen sich mit den folgen:

Anzeigenaufnahmen mit dem System würden so zwischen 30 und 90 Minuten dauern. rechner hängen sich viel zu oft auf

das wird manchem nicht unbekannt sein. früher steckte in den mechanischen schreibmaschinen auf polizeiwachen häufig ein schraubenzieher. diese selbsthilfe bietet das neue system nicht.

alle benutzen microsoft. dazu fällt mir nur ein: 10 mrd. fliegen können sich nicht irren, fresst scheisse!

bedient dieses angebliche monopol nicht. argumente dafür sind schwach: die meisten computerbenutzer tauschen nur selten ausschliesslich ms gebundene dateien aus. ms bindet die meisten privatbenutzer über spiele, die nur über ms systeme erreichbar sind. gehört ihr etwa dazu? leider ist mir sehr klar, dass der umstieg auf ein anderes betriebssystem sehr schwer fallen würde. alternative wäre apple. läuft einfach.

weiterer abgrund: der amerikanische militärapparat läuft ebenfalls über ms. ordentlich holz.
gute nacht!

es grüsst

peteke

spam

17. November 2007

hallo leute,

in meinem blog ist heute die 900. spam mail eingetroffen! das integrierte lernfähige programm akismet hält mir diesen ganzen müll vom leib. leider habe ich es bislang nicht geschafft, dieses für meine emails zu nutzen. das apple hausprogramm ist zwar auch nicht schlecht, es geraten allerdings immer wieder erwartete mails dort hinein.

gute nacht!

peteke

diäten erhöhung endlich beschlossen!

17. November 2007

hallo leute,

unser bundestag zeigt handlungsfähigkeit: diäten erhöhung endlich beschlossen! zeitnah werden unsere abgeordneten für ihre gute arbeit gerecht bezahlt. wir alle werden den motivationsschub erleben, der nun ausgelöst wird. herzlichen dank an die arbeitsgruppe, die dieses grossartige resultat ermöglichte. geht doch!

deutschland, es geht voran!

es grüsst

peteke

mindestlohn

17. November 2007

hallo leute,

untergangsszenarien, die hier regelmässig von den üblich verdächtigen politikern verbreitet werden, geniessen im umgebenden ausland einen ganz anderen stellenwert. hier ein beispiel aun holland. diese lebenswirklichkeitsdistanzierten gestalten, die wir angeblich gewählt haben, gehören alle an einen ort, den ihr aussuchen könnt!

ea grüsst

peteke