zusammenarbeitsaufkündigung


hallo leute,

die nordtaz berichtet in der heutigen ausgabe:

Wegen zu rigider Richtlinien verlassen die Wohlfahrtsverbände die niedersächsische Härtefall-Kommission: CDU-Innenminister Uwe Schünemann gehe es nur um die Abwehr von Flüchtlingen. Im ersten Jahr hat das Gremium neun Fälle bearbeitet

dieses äussere zeichen zeigt, dass die heutige politik selbst engagierten funktionsträgern keine akzeptable möglichkeit zur teilhabe bietet. wir sehen jedoch nur eine spitze dieses eisberges. wenn keine änderung dieses desaströsen zustandes erzeugt wird, werden diese gestalten bald ganz unter sich sein. ein gewünschter effekt, könnte man meinen.

dem system von politik und wirtschaft gehen die komparsen aus!

es grüsst

peteke

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: