sparsames auto…


hallo leute,

neulich las ich beiläufg, dass die top karosse von mercedes benz s 600 mit 517 ps (nur) 14 liter auf 100 km verbraucht (leider nur ein autobild link). bei voller leistung ist das bestimmt mehr. aber, sehr platt gerechnet, sind das 30 milliliter, eineinhalb schnapsgläser pro ps auf 100 km. das macht bei 34 ps weniger als einen liter.

im flugzeugbau sind verbrauchszahlen pro passagier auf 100 flugkm gebräuchlich, warum sollten verbrauchszahlen im autobau pro ps auf 100 km nicht sein?

mitte der 70er schaffte mein vw käfer locker 15 liter, ähäm… und brachte mich überall hin. der fahrgenuss war sicher ein anderer.

zugegeben: mercedes schafft dieses ergebnis nur mit teurer hochtechnik. warum sollten diese kündigungsbedrohten klugen köpfe nicht einen extremsparmotor entwickeln und bauen können, wenn man sie liesse? am schluss stände gewiss eine überraschende lösung. aus gründen der konzernräson rechne ich jedoch eher mit der kündigungslösung, wenn die produktion von luxusautos nicht mehr lohnen sollte.

diese zugegeben platte zahlenspielerei zeigt, dass bei dem nötigen willen sparsame motortechnik bereits existieren könnte, aber nicht vorangetrieben wird. das potential ist da.

los geht’s!

es grüsst

peteke

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: