albert hofmann ist gestorben


hallo leute,

am 29. april ist albert hofmann 102 jährig gestorben. auf meiner altmodischen emailliste besprach ich seinen 100. geburtstag:

besser spät als nie möchte ich an den 100. geburtstag  „heute“  von albert hofmann erinnern, der das lsd 1938 entdeckt und 1943 erstmals getestet hat. in der heutigen taz ist ein ganzseitiges interview mit ihm, allerdings nur als auszug, zu lesen. es wirkt etwas abgedriftet, aber das ist ja nichts wirklich neues. ich glaube trotzdem, das er dem rest der welt einiges zu sagen hat.
in basel ist ihm sogar ein lsd symposium gewidmet worden, die liste der dozenten wirkt interessant.

s.a.  http://www.lsd.info

hier noch zwei zitate von der sehr informativen homepage :

Die landläufige Berichterstattung über LSD ähnelt in der Regel der Reportage eines ausserirdischen Ethnologen, der das Phänomen des menschlichen Autoverkehrs nur auf den Unfallstationen recherchiert. … Tatsächlich sorgt Alkohol wahrscheinlich an einem einzigen Wochenende für mehr Unfälle, Gewaltausbrüche und Tote, als Cannabis, LSD und alle psychedelischen Drogen in 40 Jahren zusammen. Mathias Bröckers

LSD erzeugt psychotisches Verhalten vor allem bei jenen, die es nie genommen haben. Terence McKenna

ein guter nachruf von gaiamedia

alles gute, albert hofmann!

es grüsst

peteke

Advertisements

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: