hungerkrise


hallo leute,

gestern sendete das zdf die dokumentation wut im bauch. facetten von ursachen und wirkungen von nahrungsmittelknappheit weltweit wurden gut dargestellt. besonders grotesk fand ich, dass auf den philippinen bauern jetzt rollrasen produzieren, weil der sich lukrativer ins ausland verkaufen lässt. unter dem strich lohnt sich reisanbau nicht mehr und reis muss importiert werden, was früher nicht der fall war. beispiele für auswirkungen globalisierten handels in anderen ländern zeigten gleichfalls erschreckendes.

in der summe gibt es folgende problemfelder:

in der nunmehr globalisierten welt sind diese länder jetzt offen für zugriffe durch die reichen industriestaaten. nach kolonialherrenart wird alles abgegriffen, was möglich ist. die reinste ausplünderung. akteure in den schwellen- und entwicklungsländern passen sich diesem system an und agieren rücksichtslos zu ihrem eigenen vorteil.

es ist deutlich erkennbar, dass durch unsere vorbildfunktion verhängnisvolles passiert: bspw. fleischessen wie hier ist in china mit seiner riesenbevölkerung stark angesagt (bis der arzt kommt, wie hier).

vegetarische grundnahrungsmittel werden zunehmend lukrativer gehandelt und stehen nicht mehr preiswert als solche zur verfügung. ab auf den weltmarkt als biospritlbasis und viehfutter. fleisch ist für arme absolut unerschwinglich.

die sendung zeigte immer wieder eingeblendet die börse von chicago, wo über den handel mit grundnahrungsmitteln letztendlich der weltweite preis festgelegt wird. diese problematik war offensichtlich und in der sendung gut erkennbar.

das wachstum der weltbevölkerung bleibt verhängnisvoll, besonders wenn unserem lebensstil nachgeeifert wird. irgendwann 10 milliarden menschen könnnen nicht alle fleischessen und autofahren. das gibt dieser planet nicht her.

fundamentale systemkritik, die mühelos möglich gewesen wäre, hat des zdf nicht gebracht. den machern trotzdem vielen dank, so geballt wird das selten gebracht. möge diese sendung viele zuschauer aufgerüttelt haben, die sonst gerne tv werbung schauen!

es grüsst
peteke

Advertisements

Schlagwörter: ,

3 Antworten to “hungerkrise”

  1. schweizerkrieger Says:

    9,2 Milliarden Menschen. Auf diese Zahl wird die Menschheit im Jahre 2050 angewachsen sein. Wenn die Hochrechnungen zutreffen. Das sind etwa ein drittel mehr Esser als heute.
    Können sie überhaupt alle noch satt werden? Ich würde das arg bezweifeln. China hat bereits heute zu wenig Agrarfläche und muss in Nachbarländer anmieten.

  2. peteke Says:

    die kommentierung dieses beitrages veranlasste mich, das absenderblog zu besuchen, was nachforschung erforderte: in der öffentlich lesbaren ebene war kein absenderlink hinterlassen. das blog wa jedochr rasch gefunden und ich konnte mir nicht verkneifen, dort einen kommentar zu hinterlassen:

    http://schweizerkrieger.wordpress.com/2008/08/15/das-boot-ist-voll/

    erst später schaute ich dieses blog genauer durch, misstrauisch macht mich immer, wenn der urheber nicht erkennbar ist. ein impressum habe ich nicht gefunden.
    links:

    http://schweizerkrieger.wordpress.com/

    http://schweizerkrieger.wordpress.com/unsere-idiologie/

    über:

    http://patrioten.repage7.de/

    hier offenbarte sich eine geistige welt, in der ich nicht zuhause bin.
    meine tippenden finger waren schneller als mein verstand.
    meine leser bitte ich um entschuldigung, so das überhaupt jemandem aufgefallen sein sollte. zu meinem kommentar auf dieser seite jedoch stehe ich voll und ziehe diesen nicht zurück, wissend, dass unschöne spuren hinterlassen werden könnten.

    es grüsst
    peteke

  3. schweizerkrieger Says:

    Wichtig ist das Du zu deiner Meinung stehst. Verurteile nicht all zu schnell. Jede Mensch hat zwei Seiten, Ich danke Dir Trotz dem für deine Ehrlichkeit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: