verbündete


hallo leute,

heute habe ich den neuen manufactum katalog vom laden abgeholt, ist bei mir ganz in der nähe. dazu gab es die hausnachrichten mit einem interessanten text: „krise. und kein ausweg?

bemerkenswert, besonders für neuleser hier, ist der duktus darin. unaufgeregt werden veränderungen beschrieben, die mittelfristig besonders auf uns fortschrittsverwöhnte menschen zukommen werden. abschied von vielen dingen ist ist ein thema, aber: darin liegen auch viele chancen, neues zu lernen. wenn ich mich so umschaue, werden etliche zeitgenossen allerdings recht spät bei null beginnen, obwohl dieser prozess zeitlich unterschiedlich verlaufende dimensionen haben wird. wohltuend im text, besonders für mich, stammleser ahnen es, ist die bewerbung für eine akzeptanz der tatsache, dass sich absehbar das wachstum umkehren wird. in der politik wird das bislang bestenfalls als episode in betracht gezogen.

immer mehr menschen werden in diesem sinne systemkritisch und sagen das auch. die politik bietet derzeit noch keine vertretung für menschen mit dieser wichtigen einsicht.

wir werden immer mehr!

es grüsst

peteke

Advertisements

Schlagwörter: , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: