unsportlich


in hamburg denken die politdeppen laut darüber nach, bislang kostenlos nutzbare sportanlagen gebührenpflichtig zu machen. der gesamtgesellschaftliche nutzen sportlicher betätigung ist eigentlich unbestritten und nicht geldwert zu erfassen.

natürlich werden für diesen bockmist leistungen einer beratungsfirma benötigt, die gewiss nicht umsonst sein werden.

demnächst gibt es wohl noch eine sportschuhsteuer für die erhöhte abnutzung der bürgersteige oder eine luftabgabe: schliesslich brauchen sportler mehr sauerstoff, der von städtischem grün produziert werden muss. diese beratungsleistung ist kostenlos!

es grüsst

peteke

Advertisements

3 Antworten to “unsportlich”

  1. Gilbert Says:

    hallo peteke,

    wieso habe ich nur das gefühl, dass sich deine ausdrucksweise meiner in ihrer agressivität immer mehr annähert ? 😉

    gruß gilbert

  2. peteke Says:

    moin gilbert,

    politdeppen ist doch eigentlich noch gemässigt. wie du weisst, bin ich ja eher unsportlich. aber: alles, was die leute durch verteuerung von sportlicher betätigung abhalten könnte, wird in irgendeiner weist langfristig nach hinten losgehen. der geist, der da immer noch weht, ist unerträglich und objektiv dumm, weil alle argumente den politikern bekannt sein sollten.

    so viel kann ich garnicht essen,
    wie ich kotzen könnte…

    gruss
    peteke

  3. Peder Says:

    Moin,

    da schließ ich mich an – also das mit dem Sport und teuer und dem gesamtgesellschaftlichen Nutzen sportlicher Betätigung.

    Jedem der Rückenschmerzen hat wird nahe gelegt Schwimmen zu gehen.
    Nur wer kann das bezahlen? 4,80 € …

    Wie kann man was dagegen machen?

    Grüßchen
    Peder

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: