steuergerechtigkeit


hallo leute,

heute brachte das öffentlich rechtliche fernsehprogramm eins plus die sendung: Schön reich – Steuern zahlen die anderen.
es wurde ein vergleich geboten zwischen einem millionär mit geschätztem vermögen von 5 mio., der 2300.- jahressteuern zahlt und einem normalverdienerpaar mit 3 kindern, die 16.000.- zahlen.
herausgestellt wird, wie eine parallelgesellschaft der besonderen art staatlich begünstigt wird.

es grüsst

peteke

Advertisements

Schlagwörter: ,

3 Antworten to “steuergerechtigkeit”

  1. Gilbert Says:

    hallo peteke,

    solche sachen brüht das eine oder andere programm mit schöner regelmäßigkeit seit jahrzehnten immer wieder auf – völlig umsonst. wie pervers das steuersystem ist, lässt sich am besten am beruf des steuerberaters ausmachen: eine blendend verdienenden parasitenbande, die davon lebt, dass sie steuerzahlungen verhindert und einen teil dieses geldes auf die eigenen konten umleitet. den politikern ist das entweder egal oder sie werden von der lobby blendend geschmiert (ich glaube an die zweite option). falls doch mal einer was anpacken will, wird er schnell abserviert (z.b. märz).

    gilbert

  2. Simon K Says:

    Die Sendung war inhaltlich wirklich gut, aber wie auch gilbert schon angemerkt hat, werden solche Sachen immer mal wieder thematisiert. nichts wirklich überraschend neues.

  3. peteke Says:

    natürlich ist das nix neues. ich berichte nur über den normalen irrsinn.
    @ simon: die bank of scotland verlinkung habe ich gelöscht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: