vermögensabgabe?


hallo leute,

nicht gemeldet von den bekannten qualitätsmedien wurde eine aktion der bewegungsstiftung am 22. oktober dieses jahres. die vermögenden plädierten für eine vermögensabgabe und stopften symbolisch das 100 mrd. haushaltsloch mit spielgeldscheinen. diese vermögenden scheinen am gegenwärtigen schwarzgelben steuersenkungsgeschwafel nicht interessiert zu sein.

werbung für so eine teillösung vieler probleme wird nicht zugelassen, viele scheren sind da wohl in den köpfen tätig.

es grüsst

peteke

Advertisements

Schlagwörter: ,

Eine Antwort to “vermögensabgabe?”

  1. Gilbert Says:

    Zwei Anmerkungen:

    a) Abgaben sind Blödsinn, weil sie nicht dort ankommen, wo sie sinngemäß hingehören, sondern ebenfalls nur sinnlos verpulvert werden.

    b) Statt die Vermögenden zu belangen, sollte man lieber die Unvermögenden belangen. Politiker vermögen beispielsweise erfahrungsgemäß gar nichts auf die Reihe zu bringen, sind also absolut unvermögend. Allein eine Zangsabgabe bei dieser Unvermögendengruppe würde vermutlich den Haushalt des Staates sanieren können.

    👿

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: