fachkräftemangel


halllo leute,

überfällig wirft die ftd einen ganz anderen blick auf den drohenden fachkräftemangel und die diskussionen darüber. schlüssig wird aufgezeigt, wie hauptsächlich die konzernindustrie davon profitiert.
in den laufenden debatten wird ausserdem überwiegend vernachlässigt, ausländische fachkräfte zu fragen, warum sie ausgerechnet nach deutschland kommen sollten? deutsche fachkräfte laufen schliesslich oft genug weg nach skandinavien oder england bspw., weil dort die arbeitsbedingungen und bezahlung besser sind.

es grüsst

peteke

Advertisements

2 Antworten to “fachkräftemangel”

  1. dieblaueneu Says:

    Ein sehr guter Bericht aber wo liegt die Ursache??
    die Ursache liegt einzig und allein in der durch das Bürgertum selbst verweigerten

    FAMILIENFÖRDERUNG

    die grundgesetzlich sogar garantiert ist.

    Statt dessen lamentieren sie über die armen bürgerlcihen Frauen, die keine Kinder hätten und zusehen müssen wie die Unterchichfrauen, und die Muslime diese zu hauf in die Welt setzten.
    Wer zuläßt, dass das Mutterbild der bürgerlichen Frau diffamiert wird und den -gut verdienenden – bürgerlichen Frauen, zum dank für Kinder und Ehe nicht nur da Image versaut sondern auch noch den Lebensstandart zerhagelt, der darf sich nicht wundern, wenn die Frauen für Kinder und ehe den Stinkefinger zeigen und sich mit einer lesbischen Freundin und Uralubskind begnügen.

    Öffnet euren Geldbeutel für die versprochen Familienförderung und gebt den „Bürgerfrauen“ einen gutes Image als Mutter und eure -bürgerlichen -Frauen werden zu Gebärmonstern und ihr seid glücklich.

  2. Gilbert Says:

    Moin peteke,

    nicht nur qualifizierte deutsche verlassen deutschland, auch qualifizierte türken und andere ziehen in massen davon. gründe kann man auch hören. zitat „ich sehe es nicht ein, einen großteil meines einkommens für leute (aus meiner heimat) abzugeben, die nicht arbeiten wollen“. zitat „warum lasst ihr leute in euer land, die wir selbst hassen?“.

    außerdem ist der zuwanderungsblödsinn nichts anderes als ein verdecktes eingeständnis der von den parteien verursachten bildungskatastrophe. es sind genug „qualifizierte“ kräfte vorhanden, deren abschlusszeugnis kaum das papier wert ist, auf dem es gedruckt ist. sie bringen es einfach nicht – und ich weiß, wovon ich rede, denn ich bin teil dieses scheinqualifizierungssystems.

    gruß gilbert

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s