dioxinskandal? 2.0


hallo leute,

 

wie es um die lebensmittelkontrollen in hamburg bestellt ist, berichtet der ndr. in den anderen bundesländern wird es ähnlich aussehen.
so was kommt von so was!

 

es grüsst
peteke

Advertisements

Eine Antwort to “dioxinskandal? 2.0”

  1. Gilbert Says:

    Ja, so ist das, wenn alles Geld für Sozialhilfe und Großkotzprojekte der Politik draufgeht. Ungewollt hat Westerwelle mit der späteuropäischen Dekandenz recht.

    Allerdings muss man mal zum Dioxin fragen: Welches Dioxin wird da gemessen (es gibt einige Dutzend Verbindungen in der Dioxonfamilie mit unterschiedlicher Toxizität)? Wie vertragen sich Grenzwerte und natürliche Belastungen miteinander (Dioxine sind Allerweltschemikalien, die bei Verbrennungsprozessen mehr oder weniger zwangsweise entstehen)? Was bedeutet der Begriff „Belastung“ konkret (letale Dosis bei einmaliger Einnahme, gefährlich bei längerer Belastung, usw.)? Wie viele Eier muss man essen, um mit Wirkungen rechnen zu müssen?

    In Summe: mit weniger Sinn und Verstand kann man eine Sache kaum noch diskutieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: